Stenografen-Verein Goslar E. V.

Leistungsstufen

gemäß Wettschreibordnungen des Deutschen Stenografenbundes

zur Leistungstabelle Kurzschrift

zur Leistungstabelle Tastschreiben

zur Leistungstabelle Computerschreiben


Kurzschrift Steno
Messeinheit Silbe
Aufgabenstellung Mitschreiben einer Ansage in
a) gleichbleibender
b) steigender Geschwindigkeit
c) anschl. originalgetreue Übertragung

Richtigschreiben

A Grundklasse a) 3 oder 5 Minuten
b) 60 Silben, um jew. 10 steigend bis 150 Silben
c) innerhalb vorgegebener Übertragungszeit
B Praktikerklasse I

    Praktikerklasse II

b) 10 Minuten: beginnend bei 100 Silben, um jew. 15 steigend bis 235 Silben
    10 Minuten: beginnend bei 160 Silben, um jew. 20 steigend bis 340 Silben

c) siehe oben

C Meisterklasse b) 10 Minuten, beginnend bei 250 Silben, um jew. 25 steigend bis 475 Silben
c) siehe oben
Fehlerbewertung gestaffelte Grundpunkte
minus diff. Fehlerpunkte

nach oben


Tastschreiben Tastatur
Messeinheit

Anschlag

Aufgabenstellung wort- und buchstabengerechtes Abschreiben
a) schnell b) sicher (Perfektion)
Gestaltung eines normgerechten Briefes nach Vorlage oder Diktat
A Grundklasse a) 10 Minuten,
mind. 120 Anschläge
b) 10 Minuten,
mind. 100 Anschläge
B Praktikerklasse a) 20 Minuten,
mind. 200 Anschläge
(Schüler mind. 120 Anschl.)
(Jugendl. mind. 160 Anschl.)
b) 10 Minuten,
mind. 180 Anschläge
(Schüler mind. 100 Anschl.)
(Jugendl. mind. 140 Anschl.)
C Meisterklasse a) 30 Minuten,
mind. 300 Anschläge
(Schüler mind. 160 Anschl.)
(Jugendl. mind. 200 Anschl.)
b) 10 Minuten,
mind. 240 Anschläge
(Schüler mind. 120 Anschl.)
(Jugendl. mind. 160 Anschl.)
Fehlerbewertung Grundpunkte entsprechend geschriebener Textmenge
minus Schreibfehler:
a) Fehler x 100 P. b) Fehler x 500 P.
Formbrief:
280 Grundpunkte minus 20 (40) P. pro Fehler

Als Schüler gilt, wer im Wettschreibjahr das 17. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.
Als Jugendlicher gilt, wer im Wettschreibjahr das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

nach oben


Computerschreiben Computer
Messeinheit

Textbearbeitungen

Aufgabenstellung Textbearbeitung

Bearbeitung eines vorgegebenen Textes mit gekennzeichneten Veränderungen

A Grundklasse 10 Minuten, mind. 20 Korrekturen
B Praktikerklasse 10 Minuten, mind. 35 Korrekturen
(Schüler mind. 25 Korrekturen, Jugendliche mind. 30 Korrekturen)
C Meisterklasse 10 Minuten, mind. 50 Korrekturen
(Schüler mind. 30 Korrekturen, Jugendliche mind. 40 Korrekturen)
Fehlerbewertung 100 Punkte pro Korrektur  minus 250 P. pro Fehler

Als Schüler gilt, wer im Wettschreibjahr das 17. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.
Als Jugendlicher gilt, wer im Wettschreibjahr das 21. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

nach oben


Zuletzt aktualisiert: 06.05.2011

stv-logo.jpg (23776 Byte)